10 Tipps für ein gelungenes Unternehmensvideo

10 Tipps für ein gelungenes Unternehmensvideo

Wie Sie bereits in meinem Beitrag „Produktvideo? Imagefilm? Unternehmensvideo? Was präsentiert mein Unternehmen perfekt?“ erfahren konnten, ist das sogenannte Storytelling das Hauptschlagwort im Marketing der heutigen Zeit.

In einem weltoffenen Markt sind sowohl Produkte als auch Dienstleistungen mittlerweile austauschbar geworden. Einzig die Menschen hinter den Unternehmen mit ihren Werten, für die sie stehen und ihrer Philosophie, die sie leben, erzeugen noch einen Funken Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit.

Storytelling als Kern Ihres Unternehmensvideos

Ein Unternehmensvideo geht noch einen Schritt weiter und wagt sich daran, kritische Themen der heutigen Zeit anzusprechen und mittels einer erdachten Geschichte der Menschheit den Spiegel vorzuhalten, aber auch zum Nachdenken anzuregen und die Leute wach zu rütteln.

Doch ist das Storytelling weit weg von Provokation. Im Gegenteil, es bewegt die Menschen, berührt ihre Herzen und packt sie bei den Themen, die auch in ihrem Umfeld für Unverständnis, Traurigkeit oder Hilflosigkeit sorgen.

Doch warum sprechen Unternehmen sozialkritische oder auch weltpolitische Themen in ihren Filmen an? Warum geben sie Geld für eine Geschichte aus, die weder etwas mit ihren Produkten noch mit Eigenwerbung zu tun hat? Lohnt sich das?

Ja, das tut es! So geht es nicht nur darum als Firma ein Zeichen gegen diese Art von Missständen oder Problemen zu setzen, sich zu positionieren und die Menschen wach zu rütteln, es geht natürlich darum durch die Verbreitung dieses Videos eine Reichweite zu generieren, die kein Imagefilm jemals zu erlangen in der Lage wäre. Darum ist diese Art des Unternehmensfilms nicht ohne Grund die Königsdisziplin des Marketing.

Content und Authentizität –
die Säulen eines guten Unternehmensvideos

Wollen auch Sie einen solchen Dauerbrenner viral gehen lassen und so Ihr Unternehmen in alle Munde bringen, gilt es, einige Tipps zu beachten.

Storytelling

Wie bereits erwähnt, geht es darum die Geschichte eines Menschen zu erzählen, der vor eine Herausforderung gestellt wird oder ein Problem hat. Ihm wird vom Leben eine Art Prüfung auferlegt, die er am Höhepunkt des Films meistert – allein oder mit unerwarteter Hilfe – und gestärkt zurückkehrt.

Beliebte Themen sind hier die Ausgrenzung behinderter Menschen, das Vergessen der Alten oder auch Mobbing von Kindern, die etwas kräftiger sind, eine Brille tragen oder aus ärmeren Verhältnissen kommen. Erlaubt ist, was berührt und das Mitgefühl der Zuschauer weckt.

Authentizität

Achten Sie sowohl bei der Themenwahl als auch bei der Produktion auf Authentizität. Es ist kontraproduktiv, wenn Sie als Pharmaunternehmen Tierversuche thematisieren, und wenig glaubwürdig, wenn Sie als Airline auf die Zerstörung unserer Natur und den Umweltschutz aufmerksam machen.

Auch irre Zoomfahrten, zu viele grafische Elemente, Filter und Blenden wirken gestellt und gekünstelt. Bleiben Sie sich treu und technisch bei den Basics.

Menschlichkeit

Menschlichkeit, Großherzigkeit und Güte erwärmen die Herzen der Zuschauer, und wer kann das besser verkörpern als Menschen selbst. Achten Sie daher bei Thema und Schnitt darauf, dass diese möglichst im Fokus stehen.

Übertreibung

Um das Anliegen zu verdeutlichen, ist ein wichtiges Element der Geschichte die Übertreibung. Spitzen Sie die Szenerie zu, gestalten Sie den Ablauf spannend und neigen Sie ruhig dazu, Ihre Hauptfigur die mutigste, größte und coolste sein zu lassen.

Witz

Im Gegensatz zum Imagefilm darf das Unternehmensvideo gern eine Schuss Witz und Charme beinhalten, wenn es zur Geschichte und dem, was Sie erzählen wollen passt. Sparen Sie allerdings an Sarkasmus und Ironie. Das versteht nicht jeder. So geht am Ende nicht nur die Message unter, auch derbe Aussagen geraten leicht in den falschen Hals und schaden Ihnen mehr als sie nützen.

Erzählung

Aus welcher Perspektive soll der Film erzählt sein? Wer liest die Geschichte? Ein Mitarbeiter, Sie als Chef oder auch ein Kunde? Wer hat eine besonders angenehme Stimme mit Wiedererkennungswert und eignet sich für ein solches Projekt? Überlegen Sie gut, denn auch damit steht und fällt ein Teil des Erfolgs.

Vielleicht kommt Ihre Story auch ohne Worte aus. Überlegen Sie vorher, ob Sie tatsächlich einen Sprecher brauchen oder lieber eine passende musikalische Untermalung mögen.

Abwechslung

Da ein Unternehmensfilm oft länger als eine Minute ist, ist es wichtig die Sequenz spannend zu gestalten, sonst schaut keiner das Video bis zum Ende. Achten Sie daher auf eine gute Mischung aus Musik, Bildern und Dialogen.

Kurze Schnittfolgen, ein höheres Tempo Richtung Höhepunkt der Geschichte, Collagen oder auch der Einsatz dramatischer Musik fesseln den Zuschauer an den Bildschirm.

Vertrauen

Bauen Sie Vertrauen zu Ihren Kunden auf und binden Sie diese so an Ihr Unternehmen. Das schaffen Sie, indem Sie kritische Themen ansprechen und sich positionieren. Zeigen Sie so dem Verbraucher, dass Sie einer von ihnen sind, dass Sie ihn verstehen und mit ihm an einer Front gegen die Ungerechtigkeiten dieser Welt kämpfen.

Uneigennützig

Der Vorteil eines Unternehmensvideos ist, dass dieses im Gegensatz zum Imagefilm heterogen ist und an keine Zielgruppe gerichtet wird. Das sichert Ihnen eine höhere Reichweite und somit eine viel größere Chance wahrgenommen zu werden.

Verzichten Sie daher wirklich unbedingt auf Werbung, auch wenn die Verlockung groß ist, einen kleinen direkten Nutzen in den Film einzubauen. Das macht nicht nur unglaubwürdig, sondern zerstört die Aussage des Ganzen im Kern. Die Einblendung Ihres Logos am Ende des Filmes muss reichen.

Viral

Lassen Sie den Film durch alle gebotenen Kanäle laufen, dass er sich soweit verbreitet wie nur möglich. Ihre Webseite, Facebook, Instagram und YouTube sind die gängigsten Plattformen. Hat der Film dort erst einmal seine Fans gefunden, schlägt er ein wie eine Bombe und Sie werden nicht nur Reputation, sondern mit Sicherheit auch den einen oder anderen Kunden gewinnen.

Sie haben die Ideen, ich setze Sie um. Wenn Sie einen professionellen Partner für die Produktion Ihres Unternehmensvideos benötigen, sprechen Sie mich gern an und ich unterbreite Ihnen nach einem ersten unverbindlichen Kennenlernen ein individuelles Angebot.