Imagefilm für Düsseldorf, Köln, NRW

Viele Möglichkeiten – keine Kompromisse!

Imagefilm

Imagefilm

Ein Imagefilm erhöhen den Bekanntheitsgrad des Unternehmens

Immer mehr Firmen nutzen eine Imagefilm, um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen und mehr potenzielle Kunden zu erreichen. Doch auch als Mittel der Kundenbindung eignen sich diese in der Regel sehr kurzen Videofilme gut. Imagefilme werden zur Bildung, Stärkung und Änderung des Firmen-Images in der Öffentlichkeit eingesetzt. Start Ups nutzen diese Form der Präsentation, um sich auf dem Markt zu etablieren.

Die Richtige Präsentation der Inhalte ist wichtig

Ein Film transportieren wichtige Informationen über das Unternehmen selbst und die von ihm angebotenen Produkte/Dienstleistungen. Je nachdem, wen man damit erreichen möchte, liegt der Schwerpunkt dabei auf der Darstellung der Firma oder auf der Präsentation ihrer Produkte/Dienstleistungen. Will man (mehr) potenzielle Käufer ansprechen, sollte man einen Imagefilm drehen, in dem der Schwerpunkt auf der Präsentation des eigenen Produkts liegt. Produkt-Videos sollten nicht länger als 30 bis 60 Sekunden sein.

Inhalte von Imagefilmen sollten sachlich, prägnant und informativ vermittelt werden. Bei größeren Firmen empfiehlt sich ein kurzer virtueller Rundgang durch die wichtigsten Abteilungen. Auch kurze Statements der Firmenleitung und Kunden-Meinungen kann man in den Imagefilm einbauen. Größere Firmen mit umfangreicher Produktpalette sollten ihren Imagefilm eher in mehrere kürzere Imagefilme zu bestimmten Themenbereichen wie „Service“, „Blick hinter die Kulissen“ etc. aufteilen.

Worauf man bei der Herstellung von Imagefilmen allerdings verzichten sollte, sind Selbstdarstellungen mit Superlativen und betont witzige Darstellungen, die im Endeffekt lächerlich wirken und Shitstorms in den sozialen Netzwerken provozieren.

Geeignete Präsentationsorte für den Imagefilm

Ein Imagefilm, die auf der eigenen Firmen-Website an gut sichtbarer Stelle platziert werden, sind meist nicht länger als 40 Sekunden und vermitteln die wichtigsten Informationen zum Unternehmen und seinen Produkten/Dienstleistungen. Außerdem empfiehlt sich die Einrichtung eines YouTube Kanals. Dort kann man dann nach Bedarf noch weitere Imagefilme einstellen. YouTube, Vimeo & Co. und die Social Media haben eine sehr große Reichweite und bieten den Vorteil, dass man den Imagefilm mit anderen Internet-Usern teilen kann, was für noch mehr potenzielle Kundschaft sorgt. Durch zusätzliches Video-Marketing kann man innerhalb kürzester Zeit noch mehr Interessenten erreichen. Außerdem honoriert Google die Einbindung des Imagefilms in die eigene Firmen-Website und in Video-Portale mit einem höheren Ranking. Junge Start Ups können ihr Unternehmen bei YouTube mit einem Imagefilm bewerben, auch wenn sie noch keine Firmen-Website haben.

Imagefilme werden auch auf Messen gezeigt. Diese speziellen Messe Imagefilme haben eine maximale Dauer von 30 Sekunden und statt des Tons kurze Einblendungen von Text. Sie sind so konzipiert, dass sie besonders viel Aufmerksamkeit erregen, laufen idealerweise auf einem Großbildschirm in einer Endlosschleife und werden im Stand-Bereich durch einen ausführlicheren Imagefilm mit sachlichen Informationen unterstützt.

Ein Imagefilm, der im Wartebereich des betreffenden Unternehmens gezeigt wird, stimmt den wartenden Kunden oder potenziellen Geschäftspartner darauf ein, was ihn später erwartet. Imagefilme lassen sich – auf CD gebrannt und USB-Stick gespeichert – an Top Kunden und Pressevertreter übergeben.

Im Bereich der Printmedien lässt sich der Imagefilm sogar als direktes Verkaufsinstrument nutzen: Als Link im QR Code angebracht und auf Visitenkarten, Rechnungen und Angebote gedruckt, kann sich jeder Smartphone Nutzer den Imagefilm auch unterwegs anschauen. Bestandskunden und Newsletter Abonnenten kann man erreichen, indem man den Link mit dem Imagefilm in die Email einbaut oder dort als Filmvorschau mit Bild einstellt.

Imagefilme, die bei Verkaufsgesprächen und Vertragsverhandlungen eingesetzt werden, sind meist einige Minuten lang und stellen das Unternehmen und seine Produktpalette detaillierter dar. Allerdings sollte das Unternehmen die Aufmerksamkeit seiner Zuschauer auch bei diesen längeren Imagefilmen nicht durch eine langweilige und „trockene“ Präsentation überstrapazieren.

Ein Imagefilm ist ein vielfältig nutzbares Instrument

Mithilfe eines seriösen Imagefilms kann die Firma:

– sich von der Konkurrenz abheben
Mithilfe eines Imagefilms kann man sich von anderen Unternehmen, die (bisher) keine Filme dieser Art gedreht haben, abheben. Damit zeigt man der Öffentlichkeit, dass man „mit der Zeit geht“ und dieses innovative Medium nutzt, um seine Firma bekannt(er) zu machen. Jeder, der den Imagefilm sieht und sich von seinen Inhalten angesprochen fühlt, wird eingeladen, zu der Firma Kontakt aufzunehmen. Außerdem hat man die Möglichkeit, sein Alleinstellungsmerkmal in einem Imagefilm deutlicher hervorzuheben und sich auch damit von konkurrierenden Unternehmen am Markt abzugrenzen.

– Interesse an weiterführenden Informationen wecken
Eingeführte Unternehmen, die den Imagefilm auf ihrer Webseite präsentieren, wecken beim Besucher der Homepage den Wunsch nach weiterführender Information: Wer den Imagefilm interessant findet und meint, dass das von der Firma angebotene Produkt sein Problem löst, bleibt länger auf der Webseite und wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch Kunde des Unternehmens. Auf Messen gezeigte Imagefilme sorgen dafür, dass die Besucher automatisch stehen bleiben und sich den Imagefilm anschauen.

– sich anschaulicher darstellen und länger im Gedächtnis bleiben
Auch wenn der Imagefilm eine Vielzahl an Informationen innerhalb kürzester Zeit darbietet – was Texte und Fotos nicht können – bleiben die via Imagefilm transportierten Inhalte länger im Gedächtnis und haben langfristig gesehen einen höheren Wiedererkennungswert. Das liegt daran, dass das menschliche Gehirn bewegte Bilder besser verarbeiten kann als Texte und Standbilder. Mithilfe von Imagefilmen lassen sich auch komplexere Zusammenhänge anschaulicher darstellen als über andere Medien: Produkte, die einen höheren Erklärungsbedarf haben, werden mit einem Imagefilm besser präsentiert. Außerdem sprechen Imagefilme den Zuschauer auch auf der emotionalen Ebene an; der Zuschauer fühlt sich eingeladen und gut aufgehoben. Firmen-Webseiten werden durch eingestellte Imagefilme lebendiger.

– Glaubwürdigkeit erzeugen oder wiederherstellen
Gut gemachte Imagefilme lassen das dargestellte Unternehmen glaubwürdig und seriös erscheinen und tragen dazu bei, seinen Ruf in der Öffentlichkeit zu verbessern. Authentizität wiederum bildet Vertrauen. Dies ist nicht nur im Bereich Kundenwerbung wichtig, sondern auch, wenn sich das Unternehmen um Geschäftspartner bemüht.

– eine größere Reichweite erzielen
Dies gilt insbesondere dann, wenn das Unternehmen noch zusätzlich gut besuchte Orte im Internet wie Social Media, Video-Portale etc. und andere Mittel der Verbreitung des Imagefilms nutzt. Studien ergaben, dass Produkte, die mit Imagefilmen beworben wurden, deutlich höhere Umsatzzahlen erzielten als Artikel, die nur konventionell beworben wurden. Sogar die klassische Image-Broschüre hat eine geringere Werbewirkung als ein Imagefilm.

Imagefilme erhöhen den Bekanntheitsgrad des Unternehmens

Immer mehr Firmen nutzen Imagefilme, um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen und mehr potenzielle Kunden zu erreichen. Doch auch als Mittel der Kundenbindung eignen sich diese in der Regel sehr kurzen Videofilme gut. Imagefilme werden zur Bildung, Stärkung und Änderung des Firmen-Images in der Öffentlichkeit eingesetzt. Start Ups nutzen Imagefilme, um sich auf dem Markt zu etablieren.
– potenzielle Kunden überall erreichen

Da Imagefilme über Smartphones aufgerufen werden können, spricht das Unternehmen damit auch mobile Internet-Nutzer an.

– Werbekosten sparen
Da professionelle Imagefilme kostengünstiger sind als Werbefilme, die für das Fernsehen hergestellt werden, kann das Unternehmen Werbekosten sparen.

Die Preise für SchulungsfilmeImmobilienfilme, ProduktvideoEventfilme, Bewerbungsvideo
finden Sie auf der Seite: Was kostet eine Imagefilm.

Für Businessfotos, Teamfotos und Bewerbungsfotos schauen Sie bitte auch auf meine Webseite: Business Portait

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Kameramann für Imagefilme, Ralf Schmidt